Heizöl Hotline:
0203 - 75 79 577

Energieinfos


Welche Heizung fürs Eigenheim: Fünf Systeme im Vergleich
Die Heizungsmodernisierung – eine Maßnahme, die gut überlegt sein will. Schließlich soll die neue Heizung nicht nur für Behaglichkeit sorgen, sondern auch noch sparsam im Verbrauch, klimaschonend und kostengünstig in der Anschaffung sein. Dafür müssen sich Hausbesitzer zunächst einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen. Ist die Heizung älter als 20 Jahre, lohnt sich in den meisten Fällen ein Austausch. Die...

weiterlesen
Studie von ADAC & TÜV: LNG-Lkw können günstiger als Diesel-Lkw sein
Laut einer aktuellen Untersuchung des ADAC Mittelrhein (Koblenz) und des TÜV Rheinland können mit flüssigem Erdgas (LNG) betriebene Lkw schon heute kostengünstiger als ihre Diesel-Pendants unterwegs sein. Für die Studienautoren ergab sich darüber hinaus, dass aktuell neben Diesel und Flüssigerdgas keine Antriebsart verfügbar sei, die über Kleinserien oder Prototypen hinausgehe. "Bei Brennstoffzellen-, Oberleitungs- und Batteriebetrieb sind...

weiterlesen
So bleibt es zu Hause auch an heißen Tagen kühl
Ist draußen Sommer, bleibt drinnen die Heizung kalt. In den Sommermonaten ist die Heizungsanlage in den meisten Haushalten nur für warmes Wasser zuständig. Die meisten Räume werden mit der Zeit von ganz allein warm - meistens sogar viel zu sehr. Je länger die Sonne scheint, umso heißer wird es in der Wohnung. Besonders Dachgeschossbewohner träumen in den Sommermonaten von einem kühlen Rückzugsort. Dieser Traum kann auch ohne eigenen Keller wahr...

weiterlesen
Sichere Solaranlage: Zertifikate für Komponenten und Installateure geben Orientierung
Der Anteil von Solarenergie im deutschen Strommix nimmt stetig zu. Lag die Bruttostromerzeugung 2016 hier noch bei 38,1 Terawattstunden (TWh), betrug sie 2019 laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie schon 47,5 TWh. TÜV Rheinland überprüft insbesondere große Photovoltaikanlagen auf ihre Sicherheit und nimmt die Endabnahme von ganzen Solarparks vor. Doch auch für den Kauf und die Installation von Klein- oder Privatanlagen gelten viele dieser...

weiterlesen
Spritpreise wieder etwas gesunken
Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind binnen Wochenfrist wieder leicht zurückgegangen. Im Vergleich zur Vorwoche sank der Preis für einen Liter Super E10 im Bundesschnitt um 0,6 Cent auf 1,250 Euro. Der Preis für einen Liter Diesel steht in dieser Woche bei 1,085 Euro, was einem Rückgang von 0,3 Cent entspricht. Einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kraftstoffpreise hat der Rohölpreis. Ein Barrel der Sorte Brent-Öl kostet aktuell rund 44 Dollar...

weiterlesen
Heizöltanks: Ölschlamm beeinträchtigt die Anlagensicherheit
Rund 5 Millionen Heizöltanks sind in Deutschland in Betrieb. Die wiederkehrende Prüfpflicht gilt zwar nur für Erdtanks und für oberirdische Tankanlagen mit einer Füllmenge ab 10.000 Litern, in Wasserschutz- und Überschwemmungsgebieten für Tanks ab 1.000 Litern. Für ein typisches Einfamilienhaus sind Öltanks zwischen 2.500 bis 4.000 Litern üblich. Dennoch rät Heiko Drews, Experte für Anlagensicherheit bei TÜV Rheinland: "In jeder...

weiterlesen
Flüssige Energieträger für die Zukunft
  Flüssige Energieträger haben viele Vorteile: Sie sind gut speicherbar und leicht zu transportieren, sie haben eine hohe Energiedichte und für ihren Einsatz gibt es bereits eine hervorragende Infrastruktur. Um diese Vorteile auch langfristig in der Energieversorgung nutzen zu können, wird an der Herstellung treibhausgasreduzierter flüssiger Kraft- und Brennstoffe geforscht. Wer also mit einer effizienten Öl-Brennwertheizung sein...

weiterlesen
Kraftstoffpreise erneut leicht gesunken
Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im Vergleich zur Vorwoche erneut leicht gesunken. Wie die aktuelle ADAC Auswertung ergibt, kostet ein Liter Super E10 an den deutschen Tankstellen im Schnitt 1,256 Euro. Das ist ein Rückgang zur Vorwoche um 0,4 Cent. Der Preis für einen Liter Diesel sank ebenfalls leicht um 0,5 Cent auf 1,088 Euro. Einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kraftstoffpreise hat der Rohölpreis. Ein Barrel der Sorte Brent kostet aktuell knapp 43...

weiterlesen
Tanken in Berlin besonders preiswert
Auch in Corona-Zeiten zeigen die Kraftstoffpreise in Deutschland starke regionale Abweichungen. Super E10 ist derzeit in Berlin am günstigsten. Laut aktuellem Bundesländervergleich des ADAC kostet ein Liter dort durchschnittlich 1,259 Euro. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Rheinland-Pfalz (1,263 Euro/Liter) und Bayern (1,264 Euro/Liter). Schlusslicht ist der Stadtstaat Hamburg, wo man für einen Liter Super E10 im Mittel 1,325 Euro und damit 6,6 Cent mehr als in der...

weiterlesen
Stadtluft wird sauberer: Zahl der Städte über dem NO2-Grenzwert halbiert sich im Jahr 2019
Das Umweltbundesamt hat die finalen Daten für Stickstoffdioxid (NO2) für das Jahr 2019 vorgelegt. Demnach überschritten im vergangenen Jahr die NO2-Konzentrationen nur noch in 25 Städten den Luftqualitätsgrenzwert von 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel. Im Vorjahr waren es noch 57 Städte. Die ersten Daten für 2020 zeigen schon jetzt: Die Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie haben an manchen Orten einen weiteren...

weiterlesen
[erste Seite] [eine Seite zurück] 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   ... [eine Seite weiter] [letzte Seite]

Kontakt

Yalcin & Tiebes GmbH
Düsseldorfer Landstraße 65a
47249 Duisburg-Buchholz

Tel: 0203 - 75 79 577
Fax: 0203 / 75 79 574
E-Mail: moc.sserpxeleozieh@ofni
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 17:00 Uhr

Heizöl-Trend

(Stand 13:00 Uhr 30.09.2020)
30.09.2020
Preise fallend
-0,50%
29.09.2020
Preise steigend
+0,62%
28.09.2020
Preise steigend
+0,78%
Mobile App für Android und iOS
schließen