Heizöl Hotline:
0203 - 75 79 577

Energieinfos


Bundesregierung und Wirtschaftsverbände bauen Initiative für Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke aus
Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium haben heute gemeinsam mit Verbänden und Organisationen der Wirtschaft die Fortsetzung und Weiterentwicklung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke vereinbart. Bis Ende 2025 sollen bis zu 350 neue Netzwerke etabliert und damit bis zu sechs Millionen Tonnen Treibhausgas-Emissionen pro Jahr eingespart werden. Dabei sollen Klimaschutzaspekte in den Netzwerken eine stärkere Rolle spielen. Bislang gibt es schon 278...

weiterlesen
Flüssige Energieträger für die Zukunft
  Flüssige Energieträger haben viele Vorteile: Sie sind gut speicherbar und leicht zu transportieren, sie haben eine hohe Energiedichte und für ihren Einsatz gibt es bereits eine hervorragende Infrastruktur. Um diese Vorteile auch langfristig in der Energieversorgung nutzen zu können, wird an der Herstellung treibhausgasreduzierter flüssiger Kraft- und Brennstoffe geforscht. Wer also mit einer effizienten Öl-Brennwertheizung sein...

weiterlesen
TÜV Rheinland: Heizöltanks warten und prüfen lassen
Ein Liter ausgetretenes Heizöl kann 1 Millionen Liter Grundwasser verunreinigen. Aber: "Viele Anlagen und Heizöltanks werden nicht regelmäßig gewartet und geprüft", berichtet Heiko Drews, Experte für Anlagensicherheit bei TÜV Rheinland. Das stelle ein unnötiges Haftungsrisiko für Betriebe und Privateigentümer dar. Ein geeigneter Zeitpunkt für Reinigung und Wartung ist vor einer Befüllung des Tanks, da dann nur wenig Aufwand nötig...

weiterlesen
Brennstoffkostenvergleich August 2020: Heizöl mit niedrigsten Brennstoffkosten im August
Auf Basis monatlicher repräsentativer reiner Brennstoffkostenermittlungen durch das Brennstoffverkaufsportal www.brennstoffhandel.de für die wichtigsten Brennstoffe/Energieträger im Wärmemarkt kann für den Monat August 2020 folgende aktuelle Bewertung, bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern Heizöl (entspricht einem Energiegehalt/Wärmeinhalt von 30.240 kWh - bei Erdgas entspricht dies einem Energiegehalt von 33.540 kWh), vorgenommen werden: 1. Der...

weiterlesen
Heizung warten, Wohlfühlen starten
Wer jetzt schon ab und an mal an die kühle Jahreszeit denkt, der tut Gutes – zumindest für seine Heizung. Denn wenn man sich rechtzeitig um die Wartung der Anlage kümmert, kann man Herbst und Winter in der Regel sorgenfrei und unbeschwert genießen.„Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Heizanlage bereits vor Beginn der eigentlichen Heizsaison auf Herz und Nieren prüfen zu lassen“, weiß Christian Halper vom Institut für Wärme...

weiterlesen
Rückgang bei den Spritpreisen
Die Kraftstoffpreise sind im Wochenvergleich zurückgegangen. Für Super E10 verzeichnet der ADAC einen Rückgang von 0,9 Cent. Ein Liter kostet im Bundesschnitt 1,245 Euro. Beim Diesel ist ein noch stärkerer Preisrückgang zu verzeichnen. Hier sinkt der Preis für einen Liter um 1,4 Cent auf 1,058 Euro. Einen großen Einfluss auf die Veränderungen der Kraftstoffpreise hat der Rohölpreis. Dieser ist binnen Wochenfrist deutlich günstiger geworden....

weiterlesen
Ölheizung - was nun?
Seit Bekanntwerden des Klimaschutzpaketes der Bundesregierung stellen sich zahlreiche Hausbesitzer eine Frage: Was passiert mit meiner Ölheizung? Manche Meldungen erwecken den Eindruck, sie müsste 2026 abgeschafft werden – doch das stimmt nicht. Was für Hauseigentümer zudem noch wichtig ist, weiß das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO). Das Bundeskabinett hat im Rahmen des Klimaschutzprogramms einen Entwurf für ein neues...

weiterlesen
Brennstoffkostenvergleich August 2020: Heizöl mit niedrigsten Brennstoffkosten im August
Auf Basis monatlicher repräsentativer reiner Brennstoffkostenermittlungen durch das Brennstoffverkaufsportal www.brennstoffhandel.de für die wichtigsten Brennstoffe/Energieträger im Wärmemarkt kann für den Monat August 2020 folgende aktuelle Bewertung, bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern Heizöl (entspricht einem Energiegehalt/Wärmeinhalt von 30.240 kWh - bei Erdgas entspricht dies einem Energiegehalt von 33.540 kWh), vorgenommen werden: 1. Der...

weiterlesen
Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel wächst
An den Zapfsäulen steigt die Preisdifferenz zwischen Super E10 und Diesel weiter. Wie schon in der Vorwoche erhöht sich der Preis für einen Liter Super E10. Im Bundesschnitt ist ein Anstieg von 0,6 Cent auf 1,254 Euro je Liter zu verzeichnen. Dagegen ist ein Liter Diesel ist im Schnitt erneut günstiger geworden und liegt aktuell bei 1,072 Euro, also um 0,4 Cent niedriger als in der vergangenen Woche. Von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung der...

weiterlesen
Tanken im August billiger als im Vormonat
Autofahrer konnten im August im Bundesdurchschnitt billiger als im Juli tanken. Laut der monatlichen Marktauswertung des ADAC kostete ein Liter Super E10 im Bundesmittel 1,248 Euro, das sind 0,8 Cent weniger als im Vormonat. Diesel verbilligte sich ebenfalls um 0,8 Cent auf durchschnittlich 1,082 Euro je Liter. Positiv auf die Durchschnittspreise wirkte sich der festere Euro aus, der mit Kursen von zeitweise über 1,19 Dollar auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren...

weiterlesen

Kontakt

Yalcin & Tiebes GmbH
Düsseldorfer Landstraße 65a
47249 Duisburg-Buchholz

Tel: 0203 - 75 79 577
Fax: 0203 / 75 79 574
E-Mail: moc.sserpxeleozieh@ofni
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 17:00 Uhr

Heizöl-Trend

(Stand 13:00 Uhr 26.10.2020)
26.10.2020
Preise steigend
+0,28%
25.10.2020
Preise fallend
-0,11%
24.10.2020
Preise steigend
+0,43%
Mobile App für Android und iOS
schließen