Energieinfos


Entsorgen oder aufheben: Wohin mit der Gaskartusche nach dem Campingurlaub?
Für einige Campingfans ist der Sommerurlaub bereits vorbei, einige genießen noch die freien Tage in der Natur. Immer mit dabei: Gaskartuschen, die zum Kochen von Kaffee oder Konserven sowie Betreiben der Kühlbox verwendet werden. Doch was passiert mit den treuen Energielieferanten eigentlich, wenn sie leer sind? Wann Gaskartuschen im Gelben Sack entsorgt werden dürfen und wann Camper sie zum Recyclinghof oder einem Schadstoffmobil bringen müssen, erklärt...

weiterlesen
Ölwerte auf Achterbahnfahrt zum Wochenbeginn
Am gestrigen Montag hatten die Ölpreise deutlich an Wert eingebüßt, Gründe hierfür sind vorallem in China zu suchen, aus Sorgen um die wirtschaftliche Stabilität im Land, verschlechterte sich die Marktstimmung, die sich bei Risikoanlagen wie Öl meist deutlicher bemerkbar macht. Dazu kam eine Aufwertung des US-Dollars, da sich dadurch das Öl für nicht-US Staaten verteuert, sinkt die Nachfrage. Dennoch konnten die Ölwerte heute schon wieder Ihre...

weiterlesen
Elektromobilität droht, die Europäische Union zu spalten
E-Mobilität spielt nur in Nord- und Mitteleuropa überhaupt eine RolleIn den 27 EU-Mitgliedsstaaten gibt es rund 249 Mio. Pkw, nur ca. 0,5 Prozent davon werden rein batterieelektrisch (BEV) angetrieben. 99,5 Prozent hingegen haben einen Verbrennungsmotor. BEV spielen nahezu ausschließlich in den wirtschaftlich starken Staaten Nord- und Mitteleuropas überhaupt eine Rolle mit mehr als 0,5 Prozent Anteil am Pkw-Bestand. Nur die wohlhabenden Niederlande, Schweden und...

weiterlesen
Ölwerte im Verlauf der Woche deutlich gestiegen
Im Moment kennen die Ölwerte offensichtlich nur den Weg nach oben, so haben bei Rohölwerte seit Wochenbeginn deutlich zugelegt und scheinen sich jetzt auf dem hohen Niveau festzusetzen. Brent legt dabei seit Wochenbeginn um mehr als 2 $ zu und liegt nun bei 75,50 US - $ je Barrel und auch das amerikanische WTI konnte um mehr als 2 US-$ je Barrel zulegen und liegt zur Stunde bei 72,60 $ je Barrel. Am heutigen Donnerstag scheinen die Werte erstmal zu stagnieren und nicht weiter zu...

weiterlesen
Deutschland droht gewaltige Lücke bei grünem Strom! Import von Erneuerbaren Energien zwingend erforderlich, um Wohlstand zu sichern.
Eingeschränktes Ausbaupotenzial für heimischen GrünstromDas „Fraunhofer-Barometer der Energiewende“ bewertet jährlich den Stand der deutschen Energiewende. Zahlen des aktuellen Berichts des Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE geben Anlass zur Sorge. So ist absehbar, dass im Jahr 2050 nur gut die Hälfte (Bruttomenge) des für die Deckung des Endenergiebedarfs benötigten Grünstroms hierzulande gewonnen...

weiterlesen
E-Fuels können wichtigen Beitrag zur Akzeptanz der Energiewende leisten
Menschen befürchten Einschränkungen durch die EnergiewendeBis zum Jahr 2045 soll Deutschland klimaneutral werden. Das bedeutet, dass die Energiesysteme dannvollständig auf der Nutzung Erneuerbarer Energien basieren müssen und kein CO2 aus fossilen Quellenmehr emittiert werden darf. Ein solch umfassendes Defossilisierungsprogramm wird die Nachfragenach Grünstrom stark ansteigen lassen. UNITI-Hauptgeschäftsführer Elmar Kühn beschreibt eine damitverbundene...

weiterlesen
Spritpreise ziehen wieder an
Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, stieg der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochenfrist im bundesweiten Mittel um 0,5 Cent auf 1,563 Euro. Auch Diesel verteuerte sich: Der Preis für einen Liter kletterte um 0,7 Cent und liegt aktuell bei 1,394 Euro. Rohöl der Sorte Brent ist im selben Zeitraum von gut 73 US-Dollar auf 72 Dollar pro Barrel gesunken – Potenzial für Preissenkungen ist aus ADAC Sicht weiterhin gegeben. Angesichts des...

weiterlesen
Ölpreis legt deutlich zu
Am Freitag waren im Verlaufe des Handelstages die Ölwerte deutlich gestiegen und diesen Anstieg setzen Sie zu Beginn der Woche erstmal fort. So ist nun auch das amerikanische WTI über die 70$ - Marke geklettert. Verantwortlich dafür zeichnen sich in erster Linie Produktionsausfälle im Golf von Mexiko und Libyen – zwischenzeitlich will auch China Teile seiner Ölreserven freigeben um dem  Preisanstieg etwas entgegen zu wirken, Mengenangaben ließ man...

weiterlesen
Aus alt wird effizient: 2021 bereits mehr als 100.000 Heizungsanlagen beantragt
Berlin, 20. Juli 2021 - Viele Haus- und Wohnungseigentümer haben das erste Halbjahr 2021 genutzt, um die Modernisierung ihrer alten und ineffizient arbeitenden Heizungen voranzutreiben. Das zeigen aktuelle Zahlen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG): Von Januar bis Juni 2021 wurden bereits mehr als 100.000 effiziente Wärmeerzeuger beantragt. Dazu zählen zum Beispiel Flüssiggas-Brennwertheizungen, die auf die spätere Einbindung...

weiterlesen
Ölpreise stagnieren auf hohem Niveau
Vorerst Stagnation, am Donnerstagmorgen ist aktuell kaum Bewegung in den Ölwerten zu erkennen. Hatte diese in den letzten Tagen nur leicht zugelegt, könnte es heute im Laufe des Handelstages dennoch zu größeren Anstiegen kommen, denn am Nachmittag wird die Bekanntgabe der Ölreserven in den USA erwartet - und da sind nach Hurrikan Ida bisher nur etwa ein fünftel der Förder- und Weiterverarbeitungstätten wieder angelaufen. Demzufolge rechnet man mit einem...

weiterlesen

Kontakt

Yalcin & Tiebes GmbH
Düsseldorfer Landstraße 65a
47249 Duisburg-Buchholz

Tel: 0203 - 75 79 577
Fax: 0203 / 75 79 574
E-Mail: moc.sserpxeleozieh@ofni
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 17:00 Uhr

Heizöl-Trend

(Stand 13:00 Uhr 21.10.2021)
21.10.2021
Preise steigend
+0,02%
20.10.2021
Preise fallend
-0,33%
19.10.2021
Preise fallend
-0,34%
Mobile App für Android und iOS
schließen