Energieinfos


Energie und CO2 sparen:Tipps, die helfen, umweltbewusster zu leben
Wenn die Temperaturen fallen und es Winter wird, verlagert sich das Leben langsam wieder nach drinnen und der Wunsch nach Gemütlichkeit und wohliger Wärme auf dem Sofa steigt. In der kälteren Jahreshälfte steigen entsprechend die Energiekosten der meisten Haushalte. Wie man diese Kosten und auch den immer stärker in den Fokus rückenden CO2-Fußabdruck reduzieren kann, zeigen die folgenden Tipps, die das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO)...

weiterlesen
Neue Bundesregierung muss auf Klimaschutz und bezahlbare Mobilität setzen
Sondierungspapier mit wichtigem Signal pro E-FuelsViele Millionen Menschen in Deutschland sind zwingend darauf angewiesen, zu bezahlbaren Kostenmit ihrem Auto von A nach B zu kommen. Das geschieht zumeist mit flüssigen Kraftstoffen, denn über99 Prozent der in Deutschland zugelassenen Pkw verfügen über Verbrennungsmotoren. Nicht nur diesteigenden Kraftstoffpreise besorgen Besitzer dieser Fahrzeuge, darunter viele Berufspendler, sondernauch mögliche staatliche...

weiterlesen
Mehr Effizienz mit hydraulischem Abgleich
  Hausbesitzer sollten die Wärmeversorgung ihres Hauses und die Heizungsanlage immer wieder prüfen. Dazu gehört auch, die Einstellungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu optimieren. Besonders, wenn der Wärmebedarf des Gebäudes durch energetische Verbesserungen verringert wurde, die Heizung pfeift und gluckert oder die Zimmer unterschiedlich schnell warm werden, dann kann es Zeit für einen hydraulischen Abgleich sein. Bei dem werden die...

weiterlesen
Ölpreis schwankt weiterhin teils deutlich
Im Laufe der letzten Woche hatten die Ölwerte teils deutlich eingebüßt und nährten sich wieder der 80 $-Marke und waren im Laufe des letzten Donnerstages mitunter sogar darunter. Generell ist dies aber weniger auf die Angebots- und Nachfragesituation am Ölmarkt zurückzuführen, sondern eher durch die Preisbewegungen anderer Energieträger bedingt, insbesondere Erdgas. Werden diese günstiger entlastet dies die Nachfragesituation am Ölmarkt. Auch...

weiterlesen
Ölheizung - was nun?
Seit Bekanntwerden des Klimaschutzpaketes der Bundesregierung stellen sich zahlreiche Hausbesitzer eine Frage: Was passiert mit meiner Ölheizung? Manche Meldungen erwecken den Eindruck, sie müsste 2026 abgeschafft werden – doch das stimmt nicht. Was für Hauseigentümer zudem noch wichtig ist, weiß das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO). Das Bundeskabinett hat im Rahmen des Klimaschutzprogramms einen Entwurf für ein neues...

weiterlesen
Ölpreis vorerst stabil
Die Rohölwerte zeigen sich zum Wochenbeginn eher stabil, während es bei Brent leicht Kursrückgänge gibt, steigt WTI leicht an. Beide liegen aktuell nah der 84 US-Dollar je Barrel. Von dem Treffen der OPEC+ Staaten wird am Donnerstag weiterhin nicht erwartet, dass diese, von Ihren Plänen die Fördermenge um 400.000 Barrel pro Tag zu erhöhen, abweichen werden. Allerdings ist der Gaspreis leicht gesunken, was auch auf dem Ölmarkt etwas Entspannung bringen...

weiterlesen
Kraftstoffpreise klettern weiter nach oben
Die Kraftstoffpreise in Deutschland erreichen neue Höhen: Wie die Auswertung des ADAC ergibt, klettert der Preis für den Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 0,4 Cent weiter auf 1,675 Euro und übertrifft damit alle Tagesdurchschnittspreise seit neun Jahren. Damals lag der Preis für Super E10 in der Spitze bei 1,709 Euro je Liter. Auch der Dieselpreis steigt im Vergleich zur Vorwoche erneut: Der Preis beim Selbstzünderkraftstoff beläuft sich auf 1,564 Euro je Liter...

weiterlesen
Ölpreis gibt nach - Trendwende oder nur Intermezzo?
Wenn man auf die Ölwerte schaut, entsteht der Eindruck, dass sich die letzte Woche wiederholt. So ließen das für Europa wichtige Brent und das amerikanische WTI gestern im Laufe des Handelstages deutlich nach. Das Fass Brent ist aktuell dabei knapp 3 Dollar billiger als noch am Dienstagmorgen, das Fass WTI dabei immerhin 2 Dollar günstiger. Die Ölvorräte in den USA sind in dieser Woche abermals stärker gestiegen als erwartet und Marktbeobachter schätzen...

weiterlesen
Der Ölpreis steigt weiter
Während am Freitagmorgen der Anstieg erstmal ein Ende zu finden schien, drehte schon am Freitagmittag die Stimmung und die Ölwerte nahmen wieder an Fahrt auf. So dass Brent am Ende des Handelstages nur knapp unter 85 $ je Barrel war. Am Montag setzte sich der Trend zunehmen fort und erreichte neue Jahreshöchstwerte, Brent schloss mit 86,20 $ und WTI mit 83,84 $ jeweils je Fass. Am Dienstagmorgen scheinen sich die Werte auf hohem Niveau zu stabilisieren. Die Ausgangslage ist...

weiterlesen
Endet die Handelswoche ohne neue Rekordwerte?
Obwohl viele Zeichen auf einen weiteren Kurs anstieg hindeuteten, gaben die Ölwerte in den letzten beiden Tagen dennoch nach. Die amerikanischen Ölvorräte sind seit 2 Wochen erstmals wieder gesunken, die Angebotsseite hat sich demzufolge nicht verbessert. Allerdings verändert sich die Nachfrageseite. Zum einem durch den im Wert gestiegenen US-Dollar, der Öl für Käufer außerhalb der USA deutlich teurer macht, und zum anderen durch Konjunktursorgen mit...

weiterlesen
[erste Seite] [eine Seite zurück]  ... 7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  [eine Seite weiter] [letzte Seite]

Kontakt

Yalcin & Tiebes GmbH
Düsseldorfer Landstraße 65a
47249 Duisburg-Buchholz

Tel: 0203 - 75 79 577
Fax: 0203 / 75 79 574
E-Mail: info@heizoelexpress.com
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 17:00 Uhr

Heizöl-Trend

(Stand 13:00 Uhr 12.08.2022)
12.08.2022
Preise steigend
+0,46%
11.08.2022
Preise steigend
+0,49%
10.08.2022
Preise steigend
+0,62%
Mobile App für Android und iOS
schließen