Energieinfos


Ölpreise bleiben wankelmütig (16.05.2022)

Ölpreise bleiben wankelmütigDie Schwankungen der Ölwerte gehen weiter, es pendelt mal über mal unter die 105 US-Dollar je Barrel. Konjunkturlage in China sowie US-amerikanische Lagerbestände und das Gerangel um ein europäisches Ölembargo halten seit Wochen die Werte in Bewegung.

Stiegen die Ölbestände in den USA zuletzt wieder an, entspannte sich ausgleichend die Lage in einigen chinesischen Metropolen. Auch wenn die Ölwerte am Montagmorgen leicht verlieren, kann sich das wie in den letzten Wochen von jetzt auf gleich wieder ändern. An deutschen Tankstellen legen die Preise für Kraftstoffe derweil erstmal wieder zu. Unterdessen stagnieren die Heizölpreise im Inland auf einem hohen Niveau von etwa 1,40 pro Liter.

Das texanische WTI notiert mit 109,57 US-Dollar je Barrel, die Nordseesorte Brent liegt aktuell bei 110,13 US-Dollar.

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Yalcin & Tiebes GmbH
Düsseldorfer Landstraße 65a
47249 Duisburg-Buchholz

Tel: 0203 - 75 79 577
Fax: 0203 / 75 79 574
E-Mail: info@heizoelexpress.com
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:00 - 17:00 Uhr

Heizöl-Trend

(Stand 13:00 Uhr 04.12.2022)
04.12.2022
Preise fallend
-0,27%
03.12.2022
Preise fallend
-0,23%
02.12.2022
Preise steigend
+0,23%
Mobile App für Android und iOS
schließen